Benefizkonzert / Museum Zinkhütter Hof

  • STOLBERGER  MUSIZIEREN  FÜR  STOLBERGER
  • Samstag, 10.03.2018 / 19.30 Uhr
  • Museum Zinkhütter Hof, Cockerillstraße 90
  • Fats Jazz Cats, Nisrine Bourkia, Oldie Event Band

Das Akkordeonensemble des 1. Stolberger Akkordeonorchesters „Harmonia“ e.V.
„Faszination Akkordeon – Impressionen eines facettenreichen Instruments“

 1. Stimme: Elke Hoffmann-Kittel / Doris Engels
2. Stimme: Axel Angelen / Vera Schumacher
3. Stimme: Mia Weißhorn
4. Stimme: Elmar Rißmayer /
Gudrun Scheufen / Emiliano Bombrini

Bass: Guido Förster
Moderation: Elmar Rißmayer

Ines Pieper-Janosa / Felix Janosa
Deux marches caractéristiques op (posth.) 121 Franz Schubert

Die Musik- und Geschichtslehrerin Ines Pieper-Janosa und der Komponist Felix Janosa lernten sich beim Studium an der Folkwang Hochschule in Essen kennen und spielen sich seit dieser Zeit gemeinsam durch das vierhändige Repertoire für Klavier. 

Fats Jazz Cats

  • Dr. Klaus Lumma alias Fats von Gerolstein (tr.)
  • Kalle Radermacher (bs.)
  • Dr. Frank Carpentier (pi.)

„Ein Hauch von New Orleans“
New Orleans gilt unbestritten als Geburtsstadt des Jazz. Dr. Lumma hat gute Verbindungen zu bekannten Musikern dieser Metropole an der Mündung des Mississippi. Er ist dort regelmäßig zu Gast, und er ist Experte der Geschichte des Jazz. Vor Jahren hat er eine Initiative zur Unterstützung von Hurricane-Opfern dieser Region ins Leben gerufen.

Felix Janosa

  • Der Schulchor der Hermannschule Stolberg
  • Der Schulchor der OGGS Gressenich
  • Chorleitung: Peter Verhees

Das aktuelle Kinder-Musical des bekannten Komponisten – gewissermaßen frisch aus dem Druck auf die Bühne des Zinkhütter Hofs.

„Brontosaurus“ (Ines Pieper-Janosa/Felix Janosa)
„Das Rap-Huhn“ (Jörg Hilbert/Felix Janosa)

                             – P a u s e –

Nisrine Bourkia
Sonate in A-Dur KV 331 Wolfgang Amadeus Mozart(1756-1793)

        1. I. Thema. Andante grazioso – Thema mit Variationen I-IV

        2. Menuetto – Menuett und Trio

        3. Alla Turca

Der Kinderarzt empfahl den Eltern der kleinen Nisrine, sie angesichts ihrer außerordentlich schnellen Entwicklung ein Instrument lernen zu lassen, um sie zu fordern und zu fördern. Seit Juni 2017 wird die jetzt Elfjährige von Patricia Buzari unterrichtet.

Ihre bisherigen Preise:
„Jugend musiziert“: 1. Preis
Jugend-Wettbewerb des Deutschen Tonkünstler-Verbandes: 1. Preis
Internationaler Jugend Wettbewerb „Jugend Goes Classic“: 2. Preis

Patricia Buzari
Aus den „24 Préludes“ Claude Debussy (1862-1918) 

        I.   Danseuses de Delphes

        V.  Les Collines d’Anacapri

        VI. Des pas sur la neige

        X.   La cathédrale engloutie

Die bekannt und renommierte Konzertpianistin gastiert auf den internationalen Konzertbühnen in England, Italien, USA, Kanada und Korea. Ihre pädagogische Tätigkeit führte sie bisher an das nahmhafte „Institut zur Frühförderung musikalisch Hochbegabter“ (IFF) in Hannover. Die Teilnahme an etlichen Meisterkursen – u.a. bei Prof. Andrezej Jasinski, Prof. Seymour Bernstein, Lang Lang – runden ihr pianistisches Können und pädagogisches Wissen ab.

2016 gründete sie das „Klassik Festival Stolberg – mit Schwung“. 2017 war sie Initiatorin des Wettbewerbs „Jugend goes Classic“ in Stolberg. Dem Stolberger Musiksommer ist sie seit langem als konzertierende Künstlerin sowie seit einigen Monaten als Kooperations-Partnerin freundschaftlich verbunden. 

Oldie – Event – Band

  • Katharina Seiler (voc/git)
  • Willi Weirauch (bs)
  • Ralf Becker (Keyb/voc)
  • Burkhard Münstermann (dr/voc)

„Venus“ – Shocking Blue                  1969
„Stumblin’ In“ – Chris Norman/Suzie Quatro   1978
„Bad Moon Rising“ – CCR/John Fogerty              1969
„Jolene“ – Miley Cyrus/Dolly Parton        1973
„The Sound of Silence“ – Simon & Garfunkel                    1965
„Aloha heja he“ – Achim Reichel                        1984/91
„A Whiter Shade of Pale“- Procol Harum                   1967
Ausklang:„We Are The World“ – Michael Jackson (158-2009) Lionel Richie (1949) 

Der Erlös wird in diesem Jahr der Begabtenförderung von Stolberger Kindern im Fach Musik zugute kommen.